8c boulders barefoot

(Kommentare: 0)

The episode that climbing shoe companies won’t sponsor! This week we meet Charles Albert. He has been climbing in Fontainebleau as long as he can remember. Now he is 18, and he’s probably the only guy who climbs 8th grade problems, barefoot.

"The Big Island"

(Kommentare: 0)

Michiel Nieuwenhuijsen in "The Big Island"

The Big Island 8c from Michiel on Vimeo.

Jan Hojer in "The Big Island"

The Big Island from Jan Hojer on Vimeo.

Vincent Pochon in "The Big Island"

The Big Island 8C from Grimpeabloc on Vimeo.

"Gioia"

(Kommentare: 0)

Erstbegehung "Wrath of the lichking" 8c

(Kommentare: 0)

Felix Knaub gelang Anfang Dezember mit  „Wrath of the lichking“ (8c fb) seine zweite Erstbegehung in diesem Grad. Der Boulder war ein Projekt von Markus Windisch, das er Felix geschenkt hat und steigt in „Geißel Gottes“ (8b fb) ein, hat aber nicht den 7c Ausstieg sondern steigt „Mopedsurfer“ (8a+ fb) aus.

Nachdem Felix „Geißel Gottes“ gemacht hat und ihm dieser Boulder ganz gut reinlief, versuchte er schließlich einfach den anderen Ausstieg an den Anfang zu hängen. Leichter gesagt als getan. Der Anfang pumpt mit seinen weiten und athletischen Zügen gut vor. An den zwei guten Griffen, wo der 8a+ Boulder abzweigt, kann man ein bisschen schütteln und sich mental sammeln, um die anschließenden Züge, einen eigenartigen Hookzug an einem Zweifingersteller, dann ein Kreuzer an einen schlechten Zangenseitgriff und dann ein weiter Schnapper an eine Leiste, zu bewältigen.

Der Schnapper ist im Durchstieg nochmals ein richtiger Rauswerfer, bei dem Felix 3mal gefallen ist. Am 2.12.12 war es dann soweit, nachdem Felix wieder bei dem Schnapper gefallen ist, hat er nach einer kurzen Pause nochmals einen Versuch. Jetzt hat alles gepasst und Felix stand am Ende auf dem Block. Insgesamt benötigte Felix 3 Tage für den Boulder, nachdem er das „Geißel Gottes“ gemacht hat. Mit „Wrath of the lichking“ (8c fb) hat Felix der Fränkischen einen weiteren 8c Boulder Beschert.

"Story of two worlds" 8c

(Kommentare: 0)

"Story of two worlds" 8c by Dai Koyamada

Yes!

Dai did the "low start of Story of two worlds" this evening! (22nd March 2012) He started both hands under cling.

We are so happy and feel so free now.

 

Erstbegehung "Half Life"

(Kommentare: 0)

Felix Knaub gelang die Erstbegehung von "Half Life" 8c.

Der neue Boulder ist eine Verlängerung zu "Gordon" 8b/+

Man klettert am Anfang mehrere schwere Züge in "Gordon" hinein.

 

 

Dai did "Big Paw" V15/8C

(Kommentare: 0)

Info: Ikuko Serata | Foto: Jon Glassberg

Ikuko hat mir heute eine Mail geschrieben, dass Dai gestern die erste Wiederholung von Dave Grahams "Big Paw" V15/8C gelang.

Big Paw ist der Sitzstart zu Boogalagga (V13)

 

 

"Believe In Two" 8c - Magic Wood

(Kommentare: 0)

Erstbegehung von "Believe In Two" 8c im Magic Wood.

Source: chriswebbparsons.com

Im Averstal wurden in den letzten Tagen 2 potentielle neue Boulder im Grad 8c erstbegangen. "Il Trill" von Paul Robinson und aktuell "Believe In Two" von Chris Webb Parsons.

Das Boulderproblem startet mit dem Klassiker "Steppenwolf" und zieht dann gleich nach rechts weg. Es handelt sich hierbei um ein altes offenes Projekt, dass durch Chris befreit wurde. Chris schreibt auf seiner Webseite, dass es sich bei "Believe In Two" um sein derzeit schwerstes Boulderproblem handelt und das die Bewertung seiner Meinung nach standhalten wird.

Sein Freund Christian Core erzählte ihm, dass es mit dem Direktausstieg zu "One Summer in Paradise" eine neue mögliche Linie geben würde.

Kurzerhand putzte Chris die Griffe und versuchte sich an dieser neuen Variante.
Nach einigen Versuchen konnte Chris die Linie erstbegehen und taufte das neue Boulderproblem "Tough Times", wofür er anfangs den Grad 8b vorschlug.

Nach diversen Diskussionen mit seinen Spottern, bewertete er den Boulder schließlich mit 8b+, da die neue Variante bedeutend schwerer sei als "One Summer in Paradise"

 

"Il Trill", 8C Magic Wood (FA)

(Kommentare: 0)

Great temps in Magic Wood allow for new 8C by Paul Robinson

Quellnachweis: 27crags.com
Pictures: Stefan Schlumpf

Wie auf 27crags.com zu lesen ist, konnte Paul Robinson einen neuen Boulder im Grad 8c mit dem Namen "Il Trill" erstbegehen. Um die 13 Züge erfolgreich aneinanderzureihen, benötigte er sechs Tage. Verglichen mit den anderen High-end Bouldern im Gebiet, darunter "Practice of the Wild" 8c - (FA) Chris Sharma 2004, dem Paul 2008 die erste Wiederholung abrang, schlägt er den Grad 8c vor.

Monkey Wedding (V15) - Video

(Kommentare: 0)

Empfehlenswerte Videos

Video - Source: deadpointmag.com

Paul Robinson holt sich die erste Wiederholung von "Monkey Wedding" (V15) (Fred Nicole,South Africa’s Rocklands).
Laut Paul, ist es sein 2.schwerstes Boulderproblem, nach "Lucid Dreaming" wofür er V16 vorschlägt.

Das Video findet ihr hier.
Link: Video - Monkey Wedding (V15)